Touren & Ausflugsziele

Es gibt viele Möglichkeiten unsere Gemeinde zu entdecken.

Bringen Sie etwas Zeit mit und erleben Sie, unsere vom Arbeitskreis Tourismus ausgearbeiteten, Wanderrouten, Radtouren und Jogging-Runden.

Wollen Sie lieber auf Schatzsuche gehen, dann versuchen Sie sich an den AKTouri Geocaches.

Außerdem haben wir für Sie lohnende Ausflüge zu weiteren Ausflugszielen in der Nähe zusammengestellt.

Lassen Sie sich inspirieren und planen Sie Ihre nächste Tour oder Ausflug

Wanderwege

Radtouren

Laufstrecken

Geocaches

Ausflüge

Weitere Ausflugstipps

Tipp des Monats Oktober 2019: Wanderkarten im handlichen Format

Wanderpläne im handlichen Format

Wie bereits berichtet,  konnte der neue Wanderplan nach zweijähriger Ausarbeitung durch den Arbeitskreis Tourismus der Gemeinde Wiernsheim nun fertiggestellt werden. Dieser umfasst neun Wanderungen, die jeweils sehr übersichtlich beschrieben sind. Eine große Rolle spielte auch das gute Handling des Plans. Dieser vereint nun alle wichtigen Informationen, eine gute Verständlichkeit und passt doch in jede Hosentasche. Die Mitwirkenden des Arbeitskreises freuen sich, dass in der kurzen Zeit seit der Fertigstellung schon eine sehr rege Nachfrage zu verzeichnen ist. Sie erhalten den neuen Wanderplan an folgenden Stellen: Prospektständer Rathaus, örtliche Gaststätten, Kaffeemühlenmuseum, Bäckerei Meeh, BürgerBus und Radhaus Zundel.

Besuchen Sie auch unsere Homepage. Hier finden Sie unter anderem viel Wissenswertes über die Historie von Wiernsheim und seinen Teilorten Iptingen, Pinache und Serres und natürlich tolle Rad- und Wanderwege: www.wiernsheimerleben.de
Sie finden unsere Wanderwege auch auf der Outdooractive App.

Wiernsheimer Wanderplan bietet viele Routen

Wiernsheimer Wanderplan bietet viele Routen

 

Es ist vollbracht. Nach knapp zwei Jahren präsentiert der Wiernsheimer Arbeitskreis Tourismus (AKT) nun den neuen Wanderplan, der überdies als einer von mehreren touristischen Meilensteinen vom europäischen Förderprogramm Leader unterstützt wird. Im Rathaus freuten sich diese Woche nun die stellvertretende Hauptamtsleiterin Saskia Tsirogiannis, sowie Inge Fröhlingsdorf und Fritz Schmierer vom AKT darüber, den neuen Wanderplan, der von der Größe her gefaltet gut in jede Hosentasche passt, vorzustellen. Den Wanderplan hat auch Gerhard Vollmer im Arbeitskreis mitkonzipiert. Schon seit elf Jahren besteht der AK Tourismus, in dem sich die  Mitglieder aktiv für ihren Heimatort einbringen. „Ich bin begeistert über dieses besondere ehrenamtliche Engagement“, sagte Saskia Tsirogiannis. Denn so ein toller Einsatz für eine Gemeinde sei nicht selbstverständlich. Der neue Wanderplan verfügt über neun Wege, deren jeweiliger Verlauf gut und übersichtlich beschrieben wird. Die volkstümlichen Bezeichnungen der Wege, wie zum Beispiel „Bänklestour“ wurden beibehalten. Denn dieser Weg heißt so, weil er allein sieben Sitzbänke zählt, auf denen man dann ausruhen und verweilen kann. „Ich verbinde im Arbeitskreis Tourismus mein Hobby, Wandern und Erforschung der Historie vor Ort mit meiner Liebe zur Heimat“, sagte Fritz Schmierer. „Wir haben in unserem Wiernsheim und den Ortsteilen Pinache, Serres und Iptingen alles, was man zum Leben braucht und darauf sind wir stolz und möchten es gemeinsam nach außen repräsentieren“, sagte Inge Fröhlingsdorf, warum sie sich einbringt. Und mit dem neuen Wanderplan ist das dem Arbeitskreis Tourismus wieder einmal bestens gelungen.

Tipp des Monats Oktober 2019

Wein – Wald – Wasser

Am 20. Oktober startet Naturparkführer Erich Jahn seine informative Wanderung mit dem Themenschwerpunkt, wie Zisterzienser Mönche die Landschaft um Maulbronn prägten. Es geht entlang der Zufuhrkanäle des Klosters Maulbronn durch Wald und Flur. Die Mönche haben in 400 Jahren die Landschaft nachhaltig in ein Paradies verwandelt. Ein Stützpunkt des Glaubens, Zentrum der mittelalterlichen Gesellschaft, moderne Landwirtschaft und Bildungsort – all das ein Entwicklungszentrum seiner Zeit.

Treffpunkt ist an der Klosterpforte, Maulbronn
Start 9.30 Uhr, Ende gegen 12 Uhr
Kosten: 8 €, Kinder 3€
Eine Anmeldung Naturparkführer Erich Jahn ist erforderlich
Tel. 07252/41423 oder e-jahn@t-online.de
Weitere Informationen finden Sie im Internet unter: www.naturpark-stromberg-heuchelberg.de/erleben/veranstaltungskalender

Tipp des Monats Juli

Hecken im Sommer

Am 21. Juli um 14 Uhr startet die Wanderung im Waldareal „Langenlöchle“ und führt vorbei an Hecken, Waldsäumen und Lichtungen. Gemeinsam mit Heckengäu-Naturführer Rolf Rempp werden unterschiedliche – schatten- und auch lichtliebende – Pflanzen entdeckt. Die sommerlichen Temperaturen sind im Wald erträglicher; mal spüren wir feuchte oder auch warme Luft, mal treffen wir auf unterschiedliche Gerüche. Ein Waldspaziergang mit einem breiten Spektrum unterschiedlichster Empfindungen erwartet Sie!

Bitte denken Sie an witterungsangepasste Kleidung und ggf. Getränke, Sonnenschutz… Treffpunkt ist die Schlossbergkellerei in 75382 Althengstett
Start: 14:00 Uhr, Dauer ca 2,5 Std
Kosten: 5 €, Kinder frei
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen finden Sie im Internet unter: www.heckengaeu-naturfuehrer.de/veranstaltung/